Herzlich Willkommen bei den Naumburger Meistern
 

Nach unserer Sommerpause beginnen wir die 2. Spielzeit mit unserem Programm "Die Teeparty" am 18. August im kleinen Theater Vandrich in der Poststr. 20. Karten für diesen Termin gibt es wie gewohnt in der Tourist-Info am Markt. Aber auch im September und im Oktober bieten sich weitere Gelegenheiten an, unser 2018er Programm zu erleben.
 
Ein Sonderkonzert im September: Mit unserem Erfolgsprogramm "Rudenbudenzu - Lieder zwischen Suff und Sehnsucht" werden wir am 21. September ebenfalls im Theater Vandrich gastieren, bei gutem Wetter auf der Terrasse, bei kühleren Temperaturen im Bühnenraum, aber auf jeden Fall mit unserem eigenen Bier, das ebenfalls "Rudenbudenzu" heißt.
 
Wenige Tage vor der Sommerpause und nur kurz hinter dem Kirschfest treffen wir uns nochmals, um an unserem Nietzsche-Programm weiter zu arbeiten. Erste Szenen sind geschrieben und es deutet sich schon ein roter Faden an. Eventuell werden wir die Premiere in die Tage zwischen Weihnachten und Silvester legen, wenn wir die Geschwindigkeit beibehalten.
 
Wir wünschen allen eine schöne Sommerzeit und sind im August wieder auf Sendung. "Die Lutherrunde" haben wir mehrmals an Gruppen verkauft, deshalb ist sie nun nicht mehr im Kartenvorverkauf, dafür - wie gesagt - aber endlich wieder "Rudenbudenzu".
 
Eure Naumburger Meister erwarten Euch!
 

      lutherstadt-naumburg.de
 

Das bekannte Hussiten Lied hat einen neuen Text bekommen. Eingeborene wissen es, Zugereiste oft nicht: Die Hussiten lagen nie vor Naumburg und so feiern sich die Naumburger jedes Jahr mit einer Lüge. Die neue Textversion eines alten Klassikers war deshalb lange überfällig und es bleibt ab zu warten, wann sich beide Liedtexte mischen werden.

Das Hussiten-Kirschfest-Lied
Copyright by: Die Naumburger Meister & Thomas Adam
 

Die Hussiten zogen vor Naumburg
Über Jena her und Camburg;
|: So fängt jenes Märchen an
das der Georg Rauh ersann
1782 (siebzehn zweiundachzig) :|
 
Sinn und Unsinn sich vermählen
Wenn die Leute sich erzählen
|: Wie das mit dem Prokop war
der, als er die Kinder sah
Kirschen tat verschenken :|
 
Böhmen, Mähren und auch Polen
Konnten die Hussiten holen,
|: Die gab´s wirklich überall
nur nicht hier im Saaletal
Und auch nie vor Naumburg :|
    Doch der Schwindel füllt die Kassen
Und verkaufte sich in Massen
|: Einer hat sich´s ausgedacht
alle haben mitgemacht
Um zu profitieren :|
 
Und das einzige Mirakel
Ist alljährlich ein Spektakel
|: Auf der ganzen Vogelwies
Bier in Mengen, Sau am Spieß
So als wird¹s verboten :|
 
Wenn dann Bier und Wodka fließen
Müsst Ihr für die Lüge büßen
|: Heute lockt man mit Tam Tam
Schlimm´res als Hussiten an
Alle Jahre wieder :|